Home

Bei allen Herausforderungen darf sich das Team von St. Elisabeth auf die Unterstützung der Angehörigen verlassen.

Wie bereits im ersten Lockdown, erhalten wir kleine Dankschreiben mit Durchhalteparolen sowie Gebackenes und Süßigkeiten von den Angehörigen. Derzeit ist jeder Tag ein neuer Tag mit vielen Herausforderungen. Was Gestern noch normal war kann heute schon wieder die Ausnahme sein. Ständige Änderungen zehren an den Nerven.

Nervennahrung können wir daher sehr gut gebrauchen. Vielen Dank für diese nette Geste!

Aktuelle Informationen zur Situation im Haus lesen Sie in unserem Corona-Update

­