Home

Drei Helfer vom "Team Bayern" haben in der zurückliegenden Woche in St. Elisabeth mit angepackt.

Seit dem 12. Februar waren drei Helfer vom "Team Bayern" im Haus St. Elisabeth im Einsatz. Nach dem Abzug des Bayerischen Roten Kreuzes, dass uns zuvor eine Woche lang unterstützt hatte, half nun das "Team Bayern" weiter bei der Logistik. Dazu waren Lena, Patrick und Nicole aus Straubing zu gekommen.

Alle drei kommen aus dem medizinisch-pflegerischen Bereich und waren dem Aufruf vom "Team Bayern" gefolgt, in einem von Corona betroffenen Pflegeheim auszuhelfen. Lena habe die Situation zum Anlass genommen, dort zu helfen, wo sie gebraucht wird, erklärte sie. Patrick liebe es einfach, Menschen zu Helfen und habe als Pfleger auch alle Voraussetzungen dafür. Und auch Nicole sehe ihre große soziale Verantwortung zu helfen, wo man kann.

Beeindruckt habe alle drei, wie das Team im Haus St. Elisabeth zusammenstehe. Außerdem hätten sie große Dankbarkeit auf Seiten der Bewohner gespürt, die derzeit sehr isoliert leben müssen und für jedes neue Gesicht dankbar sind. Alle drei habe es auch beeindruckt, von Beginn an wie langjährige Team-Mitglieder integriert zu werden. Auf Nachfrage, ob sie ihren Einsatz nach dieser Erfahrung wieder anbieten würden, kam spontan von allen dreien: „Auf jeden Fall“!

Am 19. Februar beenden die Helfer vom "Team Bayern" nun ihren Einsatz. Ein herzlicher Dank geht an die Feuerwehr Albertshofen, die unsere Helfer für den Dauer ihres Einsatzes bei sich einquartiert hatte.

Vor allem aber: Vielen Dank, Lena, Patrick und Nicole!

Aktuelle Informationen zur Situation im Haus lesen Sie in unserem Corona-Update

­