Home

Willkommen im Haus St. Elisabeth

Unser Haus liegt mitten im Herzen der unterfränkischen Kleinstadt Kitzingen. Das zweistöckige Gebäude kann auf historische Wurzeln verweisen und fügt sich hervorragend in die Altstadt bzw. örtliche Charakteristik ein. Rund um das Haus finden Sie sonnige garten- und parkähnliche Anlagen. Von 2011 bis Ende 2014 wurde die Einrichtung umfassend generalsaniert.

Kitzingen verfügt über eine gut ausgebaute Anbindung an die öffentlichen Verkehrsmittel. Das macht unser Haus auch für Personen mit eingeschränkter Mobilität interessant. Ein kurzer Bummel in der Stadt ist also auch kein Problem. Durch die günstige Lage sind Arztpraxen, Apotheken, Supermärkte, Geschäfte und Boutiquen von unserem Haus aus sehr gut zu erreichen und bieten den Senioren umfangreiche Einkaufs- und Versorgungsmöglichkeiten.

Nachrichten

Marionettentheater "Der Froschkönig"

Einen Klassiker der Gebrüder Grimm sahen ca. 50 Bewohner, Angehörige und Kinder im Speisesaal. Das Saarländische-Marionettentheater zeigte das Märchen „Der Froschkönig“. Für Spannung und Stimmung ...

Männerstammtisch

  Einmal in der Woche findet für die Männer im Hause ein Stammtisch am Abend statt. Die Damen bleiben an diesem Tag außen vor. Beim Nachkaffee allerdings dürfen beide Geschlechter teilnehmen. ...

Posaunenchor der Kirchengemeinde Repperndorf

Diese Woche besuchte uns der Posaunenchor mit seinem Leiter Lutz Baumann, der Kirchengemeinde Repperndorf. Neben klassischen und kirchlichen Liedern wurden auch bekannte Volksweisen dargeboten. Die ...

Lieder und Gedichte

Lieder singen der CSU Am Samstag den 13. Juli besuchte und die CSU mit ihrer Singgruppe. Die Singgruppe begleitete die Gitarristen Manfred Burger und Thomas Bambach. Schmissige Schlager, Gassenhauer ...

Wir suchen eine Pflegefachkraft (m/w/d)

Wir suchen eine Pflegefachkraft. Bewerben Sie sich bis 15.08.2019. Gerne freuen wir uns auch auf eine Initiativbewerbung von Ihnen ...

Sommerfest 2019

Bei bestem Wetter luden die Bewohner des Caritas-Mehrgenerationenhauses St. Elisabeth zu ihrem alljährlichen Sommerfest ein. Eingeladen waren Angehörige, Freunde und Bekannte, Mitarbeiter, Geistliche ...

 

­